Kompetenzorientierte Lernaufgaben - Sozialwissenschaften und Politik/Wirtschaft unterrichten

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kompetenzorientierte Lernaufgaben

Ausbildung > Methoden

Eine Möglichkeit das selbstständige Lernen zu fördern, Möglichkeiten der Indivualisierung von Lernwegen zu eröffnen und dabei auch sowohl eine langfristige Entlastung der Lehrerin bzw. des Lehrers als auch Freiräume für die gezielte Begleitung und Beratung einzelner Lernender zu gewinnen, bietet der Einsatz von Lernaufgaben. Diese bestehen im Wesentlichen aus

  • einem Impulsmaterial, das eine Situationsbeschreibung und eine daraus abegleitete Leitfrage enthält, deren Beantwortung das Ziel der Bearbeitung der Lernaufgabe darstellt;

  • einem umfangreicheren Materialpaket, das diejenigen Informationen enthält, die zur Entwicklung einer durchdachten Antwort auf die Leitfrage erforderlich sind (wobei die Lernenden diese "in dem Material suchen" - anstatt dieses "von vorne bis hinten duchzuarbeiten");

  • einer mehrteiligen Aufgabe, die eine große Varaitionsbreite von Aufgabentypen bietet und deren Bearbeitung - je nach spezieller Ausgestaltung - mehr oder weniger weitgehend der Auswahl durch die Lernenden überlassen ist;

  • ein Lösungsblatt zu den Aufgaben, das der Selbstkontrolle dient;

  • ggf. einem Begleitbogen, der zur Reflexion während der Arbeit anleitet und

  • einem Kompetenzprofil, anhand dessen die erworbenen (oder noch nicht erreichten) Kompetenzen abschließend zunächst vom Lernenden selbst eingeschätzt und anschließend mit Partner bzw. Partnerin oder in der Gruppe besprochen werden können.


Die in dieser "reinen Form" überwiegend auf Einzelarbeit ausgerichteten Aufgaben lassen sich in unterschiedlicher Weise und in unterschiedlichen Phasen auch mit dem Klassen- oder Kursunterricht verzahnen.

Hier finden Sie zunächst eine Übersicht zu Funktion und Aufbau von Lernaufgaben und deren lerntheoretischer Fundierung (aus der Lehrerfortbildung).

Erste Besipiele finden Sie an unterschiedlichen Stellen auf dieser Webseite:

  • in Form von Unterrichtsanregungen z.B. eine Aufgabe zur Erarbeitung der Soziometrie in den Materialien zum Inhaltsfeld II der Oberstufe oder eine Aufgabe zur Erarbeitung bzw. Auffrischung von Grundkenntnissen zum Thema Wahlen in den Materialien zum Inhaltsfeld III der Oberstufe

  • und in Form von Modulen aus der Lehrerausbildung bzw. zum Selbststudium z.B. eine Aufgabe zur Einarbeitung in den Kernlehrplan Politik/Wirtschaft auf der Seite zu den Lehrplanvorgaben, je eine Aufgabe zu den Lehrplanvorgaben zur Leistungsbeurteilung und zur Einarbeitung in die Vorgaben zur Abiturprüfung auf der Seite zur Leistungsbeurteilung.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü